Hawkies > HAWK-Community > Nachrichten RSS > Die Welt - Wissenschaft

Die Welt - Wissenschaft

Forscher erschaffen „lebende“ Roboter aus Froschzellen

Forscher der University of Vermont und der Tufts University haben es geschafft, programmierbare Organismen zu bauen. In Zukunft sollen diese „Xenobots“ Mikroplastik aus den Meeren oder Plaque aus unseren Arterien entfernen können.

Warum dieser Tintenfisch eine 3-D-Brille trägt

Können Tintenfische dreidimensional sehen?

Warum dieser Tintenfisch eine 3-D-Brille trägt

Forscher an der Universität in Minnesota haben Tintenfischen 3-D-Brillen aufgesetzt, um Sehvermögen und Intelligenz der Tiere zu testen. Dabei kamen sie zu einem erstaunlichen Ergebnis.

„Wir wollen nach Leben suchen“

Gleich vier Missionen zum Mars sind für 2020 geplant. Die USA, Europa, China und die Vereinigten Arabischen Emirate wollen den Roten Planeten erforschen – oder nach außerirdischem Leben suchen. Doch gerade diese Mission gilt als riskant.

Nachtaktiv: Höhlenjäger

Fledermäuse sind perfekte Jäger der Nacht. Hier werden sie selbst zur Beute von Waranen, Pythons und Vipern, die sich optimal an den Lebensrhythmus ihrer Opfer angepasst haben.

„Depressive Menschen sollten sich nicht unnötig unter Druck setzen“

Essen beeinflusst unsere Stimmung, es macht uns fröhlich – oder träge. Besonders Menschen mit psychischen Problemen sollen darauf achten, heißt es. Doch Diäten können auch negative Seiten haben, warnt ein Experte.

Viele Tiere sind mit kürzeren Wintern überfordert

Störche und Kraniche fliegen nicht in den Süden, Bären und Eichhörnchen haben keine Chance auf Winterschlaf. Weil die immer kürzer werdenden Winter bei vielen Tieren für Verwirrung sorgen, schlagen Experten nun Alarm.

Feuerwehr gelingt Rettung dieser Urzeit-Bäume

Seit Monaten wüten vor allem im Südosten Australiens heftige Brände. Mehr als 11,8 Millionen Hektar standen in Flammen. Eine gute Nachricht in Sachen Naturschutz kommt aus dem Wollemi-Nationalpark nordwestlich von Sydney.

„Gegen Fundamentalisten kommt man nicht an“

Heiko Burrack lebt seit 25 Jahren mit einer neuen Niere. Sie stammt von einem Menschen, der hirntot war. Auf seine vielen Fragen zur Transplantation fand er bei Medizinern nicht immer die richtigen Antworten. Also begab er sich selbst auf die Suche.

Bärtierchen – Hart im Nehmen und doch nicht unverwundbar

Die Bärtierchen sind hart im Nehmen. Sie überleben extreme Kälte, radioaktive Strahlung und auch Sauerstoffmangel. Einen Schwachpunkt allerdings entdeckten dänische Forscher jetzt doch.

Warum Australiens Wälder brennen

In Australien ist ein Kampf um die Deutungshoheit über die Ursachen der beispiellosen Waldbrände entstanden. Erleben wir hier die wahr gewordenen Prognosen der Klimaforscher – oder eine schicksalhafte Naturkatastrophe mit vielen Ursachen?

Wiener Forscher haben das Brotbacken neu erfunden

Ein Brot in weniger als zehn Minuten backen? Wiener Forscher haben jetzt eine schnelle und klimafreundliche Brotback-Technik entwickelt. Besonders glutenfreier Teig lässt sich so gut herstellen. Allerdings gibt es einen Haken.