Immer auf dem Laufenden - Newsletter Abonnieren

Hawkies > HAWK-Community > Dies & Das

Dies & Das

08.05.2010 18:55

Traditionsverein 4./FlaRakBtl 38 e.V.

Von 1967 bis 1992 war in der Heider Wulf-Isebrand-Kaserne das Flugabwehrraketen Bataillon 38 untergebracht. Vile Soldaten, die dort ihren Dienst versehen haben, sind noch heute in und um Heide beheimatet. Jetzt ist ein Traditionsverein aus der Taufe gehoben worden. Ehemalige Angehörige der vierten Batterie, die ihre Stellung in Wesselburener Deichhausen hatte, veranstalten seit vielen Jahren alljährlich ein Ehemaligentreffen. Nach den ersten Großveranstaltungen haben sie einen etwas kleineren Zuschnitt. Diesmal war der frühere Batteriechef und Oberstleutnant a.D., Dr. Meinrad Aichner, aus Ostbevern als Referent eingeladen. Er sprach über die Einbettung Deutschlands in das internationale sicherheitspolitische Umfeld und die Auswirkung auf die Bundeswehr.

Weiterlesen …

16.01.2010 12:20

Texte formatieren mit BB-Codes

Nicht nur Gästebucheinträge lassen sich mit sogenannten BB-Codes formatieren, sondern auch die Kommentare zu Nachrichtenbeiträgen und Artikeln. Hier möchte ich eine kleine Übersicht zu den gängigen BB-Codes vorstellen, die ihr in euren Kommentaren verwenden könnt.

Weiterlesen …

15.01.2010 20:49

Hawkies.de im Website Wiki

Im Website Wiki besteht nun auch ein Eintrag zur Internetseite von hawkies.de.

Weiterlesen …

15.10.2009 12:12

Ehemalige Soldaten der 1. FlaRak 38 trafen sich in Husum

Gruppenfoto in KrummenortSie vereinbarten vor vielen Jahren, sich in regelmäßigen Abständen zu treffen, über „alte Zeiten" zu diskutieren und so auch Kameradschaft zu pflegen. Was damals kaum jemand für möglich hielt, wurde inzwischen Wahrheit. Man traf sich in diesem Jahr bereits zum fünften Mal. Als Ort des Treffens war Husum, einer der ehemaligen Standorte der Batterie ausgesucht worden. Bereits am Freitag Abend traf man sich in der Julius-Leber-Kaserne zu einem ersten Wiedersehen. Alte Erinnerungen wurden sofort wach, weil die Einheit zu ihrer

Weiterlesen …

20.09.2009 18:58

Das Ausbildungszentrum eines FlaRakRgt (HAWK)

Truppenpraxis, Heft 4, 1968 Hauptmann Koppe behandelt in seinem Beitrag ein Problem, das innerhalb der HAWK - Waffe zu einem wirklichen „Gespräch" geworden ist: die fachliche Grundausbildung des Nachwuchses.

Weiterlesen …

29.04.2009 22:27

Ausbildung mit dem Zielsimulator im Waffensystem HAWK

Truppenpraxis, Heft 2, 1969 Bei dem Flugabwehrraktensystem HAWK handelt es sich um eine aus mehreren Großgeräten bestehende Anlage. Um diese als Ganzes wirken zu lassen, und die gegebenen Möglichkeiten voll auszuschöpfen, braucht man Personal, welches in der Lage ist, auftretende

Weiterlesen …

02.10.2008 13:00

Soldaten sehen sich als Figuren eines Schachspiels

Waldeckische Landeszeitung vom 22.05.2003 AROLSEN-MENGERINGHAUSEN. Bestürzt haben besonders die betroffenen Soldaten, deren Angehörige und zivile Mitarbeiter der Luftwaffeneinheiten auf die Ankündigung reagiert, dass die Kaserne Mengeringhausen 2004 geschlossen werden soll. Besonders

Weiterlesen …

18.08.2008 17:59

Rekruten gelobten treu zu dienen

Dürener Zeitung vom 26.11.1959 Nörvenich. - "Ich schwöre (gelobe), der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. So wahr mir Gott helfe." Dieses Bekenntnis legten 200 junge Rekruten des in Nörvenich stationierten

Weiterlesen …

14.08.2008 00:20

Garnision Heide bereitete den Soldaten herzlichen Empfang

Dithmarscher Landeszeitung vom 29.06.1967 Einen Meilenstein in der Geschichte der Stadt nannte Bürgermeister Dr. Wilkens den Einzug des Flugabwehrraketen-Bataillons 38 in ihren jetzigen Garnisionsort Heide. Und er sprach den Soldaten das herzliche Willkommen aus, das die Einwohnerschaft gestern auch

Weiterlesen …

01.08.2008 17:47

Zwei weitere Luftwaffen-Staffeln nach Mengeringhausen?

Waldeckische Landeszeitung 05.07.1990? „Großer Bahnhof" am Freitagvormittag auf dem Mengeringhäuser Hagen: Bundesverteidigungsminister Volker Rühe setzte die Reihe seiner Truppenbesuche mit einem Abstecher bei der ersten Staffel des Flugabwehrraketengeschwaders 38 fort.

Weiterlesen …

01.08.2008 14:48

Major Schulz löste Oberstleutnant Janocha ab

Dithmarscher Landeszeitung vom 17.März 1971 Innerhalb einer militärischen Feierstunde erfolgte gestern in der Wulf-Isebrand-Kaserne die Kommandoübergabe des Flugabwehrraketenbataillons 38 von Oberstleutnant Janocha an seinen bisherigen Stellvertreter, Major Schulz.

Weiterlesen …

31.07.2008 18:12

3./FlaRakBat. 38 geehrt

Windbergen Hoher Besuch gestern bereits um 8 Uhr bei der 3./Fla.-Rak.-Bat. 38 in der Außenstelle Wodansberg/Windbergen. Reg.-Kdr. Oberst Willert und Bat.-Kdr. Griese waren gekommen. Sie kamen diesmal nicht, um zu inspizieren, sondern um zu gratulieren. Das 3./Fla.

Weiterlesen …