tl_files/hawkies/artikel/el-paso/el-paso-head.png

El Paso StadtansichtEl Paso ist der Bezirkssitz des El Paso County, gelegen im US Bundesstaat Texas, in der lt. offiziellen Quellen ca. 600.000 Menschen leben. Die Stadt befindet sich auf einem Plateau, 1140 Meter über dem Meeresspiegel und umfasst ein Gebiet von 248 mi2. Der Rio Grande verläuft entlang der Grenze zu Mexiko und trennt gleichzeitig die Metropolen El Paso und Juarez. Im 16. Jahrhundert entdeckten die Spanier das Gebiet von El Paso und nannten es „El Paso del Norte“ – „Der Pass des Nordens“. Ursprünglich gehörte dieses Gebiet zu Mexiko. Jedoch eroberten es die Amerikaner während des Mexikanisch – Amerikanischen – Krieges in den Jahren 1846 – 1848 und gliederten El Paso an Texas an. Seitdem bildet nun der Rio Grande die Grenze zwischen Mexiko und den USA. In der Ära des Wilden Westens nahm El Paso eine bedeutende Stellung ein. Es war die Stadt der Revolverhelden und Viehdiebe, der Saloons und Ranger.

El Paso, Blick vom Grenzübergang Foto: 2001 JoelKennzeichnend für die Stadt ist ihr ständiger Bevölkerungswachstum auf Grund der klimatischen Bedingungen und der finanziell attraktiven Baumöglichkeiten. Auch die Einrichtung Fort Bliss, das Luftverteidigungszentrum der Nato, trägt zum ständigen Boom der Stadt bei, da dort Soldaten aus aller Welt über einen längeren Zeitraum ausgebildet werden. Inoffiziellen Angaben zufolge ist die Bevölkerungsanzahl weitaus höher, auf Grund der hohen Anzahl illegaler Einwanderer. Den Hauptbevölkerungsanteil stellen die Hispanics und Latinos mit einem Anteil von 76,62% der Gesamtbevölkerung von El Paso. Daher sprechen dort noch heute sehr viele Menschen Spanisch.

El Paso, Foto: 2001 JoelDas Klima ist durch sehr heiße Sommer und milde, trockene Winter gekennzeichnet. Es herrschen Temperaturen von 30°C bis -2°C. Die Sonne scheint durchschnittlich 302 Tage im Jahr. Auf Grund dessen wird El Paso auch „The Sun City" - „Die Sonnenstadt" genannt. Die Chihuahua Wüste umgibt das Gebiet von El Paso. Bei der Wüste handelt es sich um ein Wüstenbecken, welches von mehreren kleineren Gebirgsreihen wie den Sacramento Mountains, Guadelupe Mountains und den Davis Mountains unterbrochen wird. Die Chihuahua-Wüste ist geprägt durch eine typische Wüstenvegetation, bestehend aus Agave, Lechuguilla, Mesquite, Yucca, Sotol und verschiedenen Gräsern.

Kultur und Freizeit

El Paso bietet ein vielfältiges Kulturangebot. Es gibt zahlreiche Museen, wie z.B.



Concordia Cemetery
Dieser Friedhof wurde im Jahre 1856 errichtet und schon in den 80ern des 19. Jahrhunderts wurde er zur Hauptgrabstätte von El Paso. Auch der unbeliebter Revolverheld John Wesley Hardin wurde hier begraben.

El Paso Zoo
über 240 Tierarten kann man in diesem Zoo bestaunen. Hauptsächlich sind Tiere aus Amerika und Asien, aber auch gefährdete Tierarten hier beheimatet. 18 Acres Land bieten den Zoobewohnern einen natürlichen Lebensraum. Der El Paso Zoo ist Mitglied der amerikanischen Zoo und Aquarium Association, die sich um weltweiten Wildtierschutz bemüht.

 

Hueco Tanks State Park

Hueco Tanks State Park Foto: 2001 JoelDer Hueco Tanks State Park befindet sich 32 Meilen nordöstlich von El Paso. Diese Landschaft wurde von El Paso County im Jahr 1969/1970 erworben. Im Mai 1970 wurde der Park für die Öffentlichkeit geöffnet. Den Namen bekam der 860,3 Acre große Park auf Grund der großen Felsbecken, den „huecos", die die Bewohner und Reisenden mit Regenwasser versorgen. Ein einzigartiges Vermächtnis sind die Felsmalereien. Apachen, Kiowas und andere Indianerstämme haben mythologische Bilder und Tiere auf den Felsen in Form von Piktogrammen vor tausenden von Jahren hinterlassen, um von ihren erlebten Abenteuern zu erzählen.

 

Mehr zum Hueco Tanks State Park und anderen State Parks gibt es auf: Texas State Park Guide.

 

McKelligon Canyon
Mitten in den Franklin Mountains, nördlich von El Paso, befindet sich der etwas versteckt gelegene McKelligon Canyon, der ein kleines Amphitheater, in dem in den Sommermonaten verschiedene Aufführungen stattfinden, beherbergt. Besonders beliebt ist der Canyon für Ausflügler, die die Grillplätze in dieser idyllischen Atmosphäre nutzen.

La Mesilla
Die kleine, von den Spaniern angelegte Ortschaft, La Mesilla liegt 80 km westlich von El Paso, kurz vor Las Cruces. Noch heute kann man den ursprünglichen Charakter der alten spanischen Siedlung erahnen. Viele kleine Souvenirläden und Boutiquen prägen das Stadtbild und laden zum Bummeln ein. Angeblich wurde hier Billy the Kid gehängt.

 

Siegel der Stadt El Paso

tl_files/hawkies/artikel/el-paso/el_paso_seal.jpg

El Paso - Karte

Einen Kommentar hinzufügen



Kommentar von Berger | 01.12.2013

Ich war auch da, war ne geile Zeit. Alsich den ersten Pitcher holen sollte, dachte ich noch, oh so groß, aber den schaffst du schon. Dann bölkten die Kameraden, he Alter, das ist für alle, so what.

Zurück