Dies & Das

3./FlaRakBat. 38 geehrt

31.07.2008 18:12 von Jens Joel (Kommentare: 1)

Gestern im Bundeswehrbereich Windbergen:

Zeitungsartikel aus der Dithmarscher Landeszeitung 1973

Gestern im Bundeswehrbereich Windbergen:

3./FlaRakBat. 38 geehrt

Windbergen
Hoher Besuch gestern bereits um 8 Uhr bei der 3./Fla.-Rak.-Bat. 38 in der Außenstelle Wodansberg/Windbergen. Reg.-Kdr. Oberst Willert und Bat.-Kdr. Griese waren gekommen. Sie kamen diesmal nicht, um zu inspizieren, sondern um zu gratulieren. Das 3./Fla.-Rak.-Bat. 38 war als Sieger aus der erstmals im Regimentsbereich durchgeführten vergleichenden Batteriebewertung, einem von Oberst Willert für die zwölf Kampfbatterien des Regiments eingeführten Wettkampf, hervorgegangen. Die zur Auszeichnung in Windbergen zusammengeführte Batterie, deren Standort Heide ist, erhielt als erste der zwölf Kampfbatterien den großen vom Regimentskommandeur als Wanderpokal gestifteten Zinnteller, den Batteriechef Hauptmann Peter Schulz für alle Angehörigen der Batterie aus den Händen des Regimentskommandeurs entgegennahm.

Oberst Willert dankte bei der Übergabe des Siegerpreises der Batterie für die im letzten Jahre gezeigten Leistungen. Sie seien, so sagte der Oberst, auf allen überprüfbaren Gebieten des Innen- und Außendienstes so gleichmäßig hervorragend gewesen, dass in der Endrechnung die höchste Punktzahl unter den 12 Batterien erreicht worden sei.

 

Im Foto präsentiert Batteriechef Hauptmann Schulz (Mitte) den Wanderpokal


Im Foto präsentiert Batteriechef Hauptmann Schulz (Mitte) den Wanderpokal. Rechts von ihm Oberst Willert, links Oberstleutnant Griese und rundherum Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaftsdienstgrade der geehrten Batterie.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Peter Schulz | 19.07.2012

Hallo Herr Joel,
habe gerade Text und Bild gefunden - good old times and
memories!
Beste Grüsse
Peter Schulz
(Oberst a.D.)