Dies & Das 39

Acht Mannschaften beim Pokalschießen

24.10.1975 23:50 von Jens Joel (Kommentare: 0)

Das Standort-Pokalschießen in Süderbrarup hat schon Tradition

kg. Süderbrarup. „Das Standort-Pokalschießen in Süderbrarup hat schon Tradition", mit diesen Worten meinte Major H. Treiber, Standortältester der Thorsberg-Kaserne in Süderbrarup, am Mittwoch die Mitglieder der acht Mannschaften, die er zu diesem Schießen begrüßte. Neben dem sportlichen Wettstreit um den Pokal stehe, wie der Major deutlich machte, die Kontaktpflege zwischen der Öffentlichkeit auf der einen Seite und der Bundeswehr auf der anderen Seite im Vordergrund dieser Veranstaltung.

 

Um den Pokal des Standortes kämpften die Mannschaften der Amtsverwaltung Süderbrarup, der Gemeinde Süderbrarup, der örtlichen Polizei, der Feuerwehr, der Jägerschaft, der lokalen Presse und das 4. FlaRak Bataillion 39 sowie als Gastgeber die Mannschaft des Standortältesten.

 

Bei der Siegerehrung belegte die Bundeswehr mit ihren Mannschaften die beiden vorderen Plätze. Die Mannschaft des 4. FlaRak Bataillons 39 siegte überlegen mit 203 Punkten. Die Mannschaft der Standortältesten belegte mit 173 Punkten den zweiten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften der Polizei (170), der Feuerwehr (157), des Amtes Süderbrarup (152), der Jägerschaft (150), der Gemeinde Süderbrarup (92) und der Presse.

Zurück

Einen Kommentar schreiben